Unternehmensfotografie bedeutet, daß Entscheidungsträger gut aussehen.

Andreas Baier gibt einen tiefen Einblick in sein aktuelles Portraitprojekt. Zusätzlich präsentiert er uns dies und das. Zum Beispiel seine Blitzlichtgemälde «Hommage an Romulus und Remus aus der Sicht zweier Mayonnaisetuben», das Portrait «King Prawns Like Carpet» oder, zur Zeit wieder ganz aktuell, seine Werbesatire «Ich spiele Barschel, weil meine Grappaflasche leer ist». Grundsätzlich sind Kunst, Kultur und die Landeshauptstadt Wiesbaden reichlich vertreten. 

 

: Video needed