QVIG

Infografik rockt. Und ist wohl einer der wichtigsten Bausteine von Editorial Design. Grund genug, dafür ein eigenes Konferenzformat zu entwickeln: Die QVIG – Quo Vadis Info Grafik?, die »kleine Schwester« der QVED.

Kuratiert von Prof. Michael Stoll, Boris Kochan und Horst Moser, bietet die QVIG Einblicke, Inspirationen, Ausblicke und Zukunftsperspektiven in die Welt von Datenjournalismus, Datenvisualisierung und Informationsgrafik. Mit internationalen Sprechern, die aus dem Nähkästchen plaudern, über Probleme, Ideen, Anforderungen und Lösungen erzählen.

»Denken Sie zurück an das Jahr 1991? Haben Sie damals gewusst, was Infografik ist?« Michael Stoll erinnert an ein Balkendiagramm, das er damals sah. Die Diskussion um die Fehler dieses Diagramms haben den Gestalter mit dem Virus der Infografik infiziert – und ihm die Begegnung mit Nigel Holmes beschert, einem der Superstars der Infografik. Die begleitende Ausstellung zur QVIG ist dem gestalterischen Lebenswerk des Informationsdesigners und -grafikers gewidmet.

Passende Ergänzung dazu: Der Workshop »Infografik«, der am Sonntag, 28.2.2016 von 12 – 18 Uhr in Raum 6 des Flachbaus der Alten Kongresshalle München stattfindet.

Die QVIG im Netz: http://www.qvig.de

 

 
Letzte Beträge
28. Februar 2016
CLOSING NOTE
27. Februar 2016
Stefan Bogner – CURVES
27. Februar 2016
Kirsten Algera – MCGUFFIN
27. Februar 2016
QVIG
26. Februar 2016
Lars Harmsen – 100FOR10
26. Februar 2016
Session Photographers
26. Februar 2016
Session The Netherlands
26. Februar 2016
Erich Nagler – MEDIUM
26. Februar 2016
Francesco Franchi
25. Februar 2016
Michael Ray – ZOETROPE
25. Februar 2016
Nelson Ng – LOST
25. Februar 2016
Steve Watson – STACK