Paul Blickle – Data visualization: Explorable graphics from DIE ZEIT online

Informationen, Big Data, Visualisierung: Paul Blickle destilliert für ZEIT Online als Informationsdesigner und Datenvisualisierungsexperte »visual stories«. Viele der Projekte, an denen er mit seinem Team arbeitet, sind mittel- und langfristig angelegt.

Text ist nicht genug, manchmal nicht einmal dann, wenn sie mit Fotografie und Videos ergänzt wird. Ein wichtiger Grund, bei ZEIT Online ein eigenes Team zu schaffen, das sich ausschließlich mit der Übersetzung von »Big Data« in Nachrichten und Geschichten beschäftigt. Die Einsatzmöglichkeiten der Infografiken sind vielfältig: neben langfristigen Projekten für Reportagen gehören auch visuelle Ergänzungen zu tagesaktuellen Themen zum Repertoire von Paul Blickle.

Zu den großen Geschichten, die Paul Blicke gestaltet hat, gehört eine interaktive Reportage über Apples iPhone. Aus unterschiedlichsten Daten (über Rohstoffe, Steuersätze, Produktionskosten, Verkaufspreise und -erlöse) und Nutzungsmöglichkeiten des Smartphones ist ein spannender Einblick aus Diagrammen, klickbaren Grafiken und Animationen entstanden, der einen Einblick in die tatsächlichen Kostenstruktur hinter dem iPhone möglich macht.

Auch die deutsche Wiedervereinigung hat Blickle zu einer spannenden visuellen Story aus Daten verarbeitet. Der Verlauf der Berliner Mauer wird aus Datensätzen und einer landkartenähnlichen Übersetzung in eine Informationsgrafik sichtbar gemacht. Statistiken werden zu Landkarten, zu Diagrammen und Animationen, die in Kombination mit Fotos und Videos regionale, wirtschaftliche oder soziale Probleme, deutsche Geschichte und Befindlichkeiten illustrieren und zu einer spannenden Bestandsaufnahme werden.

Was auf dem Desktop funktioniert, übersetzt Paul Blickle mit seinem Team übrigens ebenso funktional und spannend für mobile Endgeräte. Ob auf Smartphone oder Tablet, sind die intelligenten Datenvisualisierungen und Infografiken nicht allein Information und Nutzwert. » Die Interaktion schlicht halten, einen individuellen Look schaffen, mindestens einen Aha-Effekt erzeugen. sondern auch ein ausgemachtes Vergnügen für den Spieltrieb der Nutzer.« Dank Paul Blickles Grundsätzen für seine Arbeit sind sie auch ein ausgemachtes Vergnügen, das an Wissbegier und Spieltrieb der Nutzer zugleich appelliert.

 

Paul Blickle im Netz: http://www.colorful-data.net/paul/
http://www.zeit.de/autoren/B/Paul_Blickle

 

 
Letzte Beträge
28. Februar 2016
CLOSING NOTE
27. Februar 2016
Stefan Bogner – CURVES
27. Februar 2016
Kirsten Algera – MCGUFFIN
27. Februar 2016
QVIG
26. Februar 2016
Lars Harmsen – 100FOR10
26. Februar 2016
Session Photographers
26. Februar 2016
Session The Netherlands
26. Februar 2016
Erich Nagler – MEDIUM
26. Februar 2016
Francesco Franchi
25. Februar 2016
Michael Ray – ZOETROPE
25. Februar 2016
Nelson Ng – LOST
25. Februar 2016
Steve Watson – STACK