Michael Ray – ZOETROPE

Kurzgeschichten rocken: Sie werden gelesen, meist am Stück, und begeistern ihre Leser für einen kurzen Moment. Eine Einsicht, die Francis Ford Coppola 1997 dazu bewog, das Magazine Zoetrope – All-Story zu gründen – konzipiert als Sammlung kurzer, spannender Erzählungen, zusammengefasst in jeweils einer Ausgabe, gewidmet jeweils einem spannenden Menschen der Kunst- und Kulturszene wie beispielsweise David Byrne, Zaha Hadid oder Wim Wenders.
 
Michael Ray ist ein Multitalent: Selbst Drehbuchautor und für seine Filme mit internationalen Preise dekoriert, kümmert er sich um die Inhalte von Zoetrope. Eigenwillige Fotostrecken und Illustrationen, elegante, aber schlichte Gestaltung – und Ausgaben, die sich immer wieder monothematisch einzelnen Künstlern widmen. Wim Wenders und seinen Werken von Film bis Fotografie beispielsweise, die in dieser Zusammenstellung zu einem sehr persönlichen, intensiven Porträt eines Kreativen verschmelzen.

Auch PJ Harvey gehört zu denjenigen Menschen, die auf so ungewöhnliche Art vorgestellt werden. Eher unbekannt, dass die Sängerin auch als Schriftstellerin und vor allem als Zeichnerin aktiv ist. Spannendes Resultat der ihr gewidmeten Nummer von All-Story: Zahlreiche Galerien interessierten sich für ihre Zeichnungen und Bilder. Über die Jahre hat das Magazin auf diese Weise in Bildern und Geschichten Bekanntes neu erzählt, unbekannte Perspektive zu Tage gefördert, Prominente auf völlig andere Weise seinen Lesern vorgestellt.

All-Story ist – bezogen auf die einzelnen Ausgaben – monothematisch. In seiner kompletten Bandbreite ist das Magazin allerdings das komplette Gegenteil. Die Welt der Kunst und Kreativität, pro Nummer konzentriert und umfassend gespiegelt, insgesamt in einer faszinierenden Vielfalt: Als Einzelmagazine, die eigenständig funktionieren, die allerdings ebenso Teile eines gestalterischen, inhaltlich dichten Konzepts sind, zu Serie, Sammlerstück und Kultobjekt werden.

All-Story ist ein Magazin, das immer wieder neu und überraschend daher kommt, sich über so ziemlich alle Regeln eines Corporate Designs oder Branding hinwegsetzt, in immer anderer Aufmachung und Typografie mit den verschiedenen Elementen des Editorial Designs virtuos spielt – abgesehen vom Namen, ist All-Story ein opulentes, aufreizendes, inspirierendes und verführerisches Puzzle der Erzählungen und Bilder. Und darüber hinaus eine überaus erfolgreiche Idee, die viermal pro Jahr publiziert wird und mit zahlreichen Preisen der Magazin- und Designbranche ausgezeichnet wurde.

Michael Ray im Netz: http://www.all-story.com

 
Letzte Beträge
28. Februar 2016
CLOSING NOTE
27. Februar 2016
Stefan Bogner – CURVES
27. Februar 2016
Kirsten Algera – MCGUFFIN
27. Februar 2016
QVIG
26. Februar 2016
Lars Harmsen – 100FOR10
26. Februar 2016
Session Photographers
26. Februar 2016
Session The Netherlands
26. Februar 2016
Erich Nagler – MEDIUM
26. Februar 2016
Francesco Franchi
25. Februar 2016
Michael Ray – ZOETROPE
25. Februar 2016
Nelson Ng – LOST
25. Februar 2016
Steve Watson – STACK